DR FACE - AESTHETIC STORES

Augenringe

Fresh 

Wenn beim Blick in den Spiegel, oder beim Betrachten von Fotos dunkle Augenschatten dominanter in den Vordergrund rücken, dann kann eine Vertiefung der Tränenfurche die Ursache sein, welche vom inneren Augenwinkel, schräg auf die Wange zielend verortet ist.

Augenringe behandeln

Wie entsteht eine Tränenfurche?

Im Laufe des natürlichen Alterungsprozesses, kann es ab dem 25. Lebensjahr  schleichend zu einem Absacken des Gesichtsvolumens kommen. Das so entstandene Volumendefizit macht sich besonders an der unteren Begrenzung des Augenlids, einer natürlichen Furche, welche Sculus genannt wird, bemerkbar. Auch eine genetisch bedingte Neigung zu Tränensäcken kann die Ausbildung von Augenringen noch weiter begünstigen.

Ebenso die von Fachleuten als Halonisierung bezeichnete dunkle Verfärbung, welche durch die dünne Haut durchscheinende Gefäße hervorgerufen wird, kann von Patient*innen als störend empfunden werden. Alle diese Parameter werden durch Alkoholkonsum, Rauchen oder vermehrte Sonneneinstrahlung weiter begünstigt.

Wie kann man Augenränder entfernen

Deine Spezialisten von DrFace beraten dich gerne zu deinen dich störenden Augenrändern. Zuerst einmal wird der Arzt genau untersuchen, wie deine Augenränder beschaffen sind und welche Ursachen ihnen zugrunde liegen.

Sollten deine Augenringe durch einen Volumenverlust entstanden sein, können wir dir schon in der ersten Sitzung zu sichtbaren Erfolge verhelfen. Mithilfe eines hebenden Hyaluronsäure-Gels, wird dein DrFace Spezialist den Filler genau in deine Tränenfurche geben, und das verloren gegangene Volumen ganz behutsam wieder aufbauen. Hierzu kann die spitze- aber auch die stumpfe Nadeltechnik zur Anwendung kommen. Egal welche der beiden Techniken dein Spezialist für deine Behandlung wählt, sie dienen beide dazu, deine Tränenfurchen, bzw. Rinnen mit dem sehr gut verträglichen Hyaluron-Fülllermaterial wieder aufzubauen. In der Folge kommt es zu weniger Schattenbildung, da die Haut sanft und natürlich wirkend wieder angehoben und dadurch wieder ebenmäßiger wird. Und das schöne ist, das Ergebnis ist sofort sichtbar.

Damit zählt die Unterspritzung der Tränenfurchen zu den minimalinvasiven Behandlungsmethoden, um lästige Augenschatten smart loszuwerden.

Nicht alle Befunde lassen sich mit einer Injektion lösen. Bei dunklen Verfärbungen der Haut, wird Hyaluronsäure keine zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Auch bei besonders ausgeprägten Tränensäcken und extrem schlaffer Haut gerät die minimalinvasive Behandlungsmethode an ihre Grenzen. Wir bei DrFace stehen aber für ehrliche Aufklärung und können dir verlässlich vor der Behandlung eine zu erwartende Prognose zu deinem persönlichen Therapieerfolg geben.

Wie lange hält die Behandlung

Wir von DrFace sind spezialisiert auf die Unterspritzung der Tränenfurchen und setzen daher erfahrungsgemäß auf einen schrittweisen Aufbau deiner ungeliebten Augenringe. Nach der Erstbehandlung durch unsere Spezialisten, bestellen wir dich nach einigen Monaten erneut ein, um das Ergebnis zu prüfen. Generell kann man sagen, dass eine Zweit- und eine Drittbehandlung sinnvoll sein kann, wobei eine komplette Rückbildung zum Urzustand nicht zu erwarten ist.

Bitte lasse nur Experten an dein Auge

Bitte wende dich beim Unterspritzen der Augenringe ausschließlich an professionelle und erfahrene Ärzte. Die Wahl des geeigneten Fillermaterials ist genauso ausschlaggebend, wie die Wahl der richtigen Unterspritzungsmethode. Außerdem ist die Augenpartie sehr sensibel, daher solle die Behandlung ausschließlich nur von kompetenten Spezialisten durchgeführt werden.