DR FACE - AESTHETIC STORES

DR FACE Produkte

Hyaluronsäure

Faltenunterspritzung

Hyaluronsäure ist ein bekanntes und bewährtes Mittel in der Faltenbehandlung in der minimalinvasiven Medical Beauty. Damit lassen sich nicht nur kleinere Falten und Linien aufpolstern, sondern sogar größere “Defekte” im Gewebe reparieren und optisch kaschieren. Die in der modernen ästhetischen Medizin eingesetzten Filler aus Hyaluronsäure sind gut verträglich und in unterschiedlicher Viskosität einsetzbar.

Was ist Hyaluronsäure?

Zum Hintergrund: Hyaluronsäure ist eine Kette von Zuckermolekülen, die die Fähigkeit haben, sehr hohe Mengen Wasser an sich zu binden. Unsere Haut ist eigenständig in der Lage, körpereigene Hyaluronsäure zu bilden, welche zusammen mit Kollagen dafür sorgt, dass sie straff und glatt bleibt. Allerdings nimmt die Fähigkeit der Haut zur Bildung des Hyalurons im Laufe der Zeit ab, sodass sie schlaffer und weniger prall wirken kann.

Hyaluron-Anwendungen bei DrFace

Unterschiedliche Präparate, Merkmale und Hersteller

Die Hyaluronsäure, welche in der Medizin eingesetzt wird, gibt es in verschiedenen Stärken und Strukturen, welche je nach Einsatzgebiet unterschiedliche Attribute aufweisen.

Nicht jede Hyaluronsäure eignet sich dabei gleich gut für jedes Areal. So kann sich ein falsch gewähltes Präparat sogar negativ auswirken, wohingegen sich die weise Wahl als wahrer Heilsbringer entfalten kann. Eine fundierte Kenntnis des behandelnden Arztes über die jeweiligen Wirkweisen der unterschiedlichen Produkte ist also enorm wichtig für einen nachhaltigen und zufriedenstellenden Erfolg.

Unterschieden wird zwischen der Konsistenz, also der Festigkeit des Gels, dem Hebeeffekt, dem Vernetzungsgrad,der generellen Haltbarkeit und der Reinheit des Produkts.

Natürlich steigt mit der Qualität auch der jeweilige Preis.

Hier einige Beispiele am Hersteller Q-Med, Galderma, Restylane.

Restylane® Fynesse

Diese Hyaluronsäure ist ein sehr leichter Filler und eignet sich besonders für die Glättung ganz feiner Linien wie zum Beispiel bei leichten Stirnfalten, Knitterfalten der Wangen, Oberlippen- bzw Raucherfältchen, sowie für feine Fältchen im Augenbereich wie z.B. Augenfältchen oder Krähenfüße.

Restylane Refyne

Restylane Refyne ist ein mit einem lokalen Betäubungsmittel angereichertes Hyalurongel zur Behandlung von mittelstarken bis tiefer ausgeprägten Faltentypen.

Zum Einsatz kommt diese Hyaluronsäure zum Beispiel bei folgenden Regionen:

Glättung von Stirnfalten, Glabella- bzw. Zornesfalte, Nasolabialfalten, Marionettenfalten Tränenrinne bzw. Augenringe und zur Nasenkorrektur ohne Operation.

Restylane 

Restylane ist das Standardprodukt von Q-Med Galderma. Von dieser Produktreihe aus wurden “dünnere” sowie “dickere” Gele entwickelt. Das Ur-Produkt kann bei mittleren bis feinen Faltenausprägungen und zum Volumenaufbau verwendet werden.

Restylane Volyme

Dieses speziell für den Volumenaufbau und zur Gesichtskonturierung entwickelte Produkt hat besonders stabile Eigenschaften. Damit eignet es sich sehr gut für ein effektives Auffüllen und Konturieren von Kinn- und Wangenregionen. Für ein angenehmeres Behandlungsgefühl ist auch dieses Hyalurongel mit einem Lokalanästhetikum angereichert.

Restylane Lyft

Restylane Lyft zählt zu den Klassikern in der Faltenbehandlung von Q-Med und hat sich bei folgenden Einsatzgebieten sehr gut bewährt: Tiefe Falten, aber auch mäßige Gesichtskonturierung wie zum Beispiel bei Wangen und Augenbrauen, bzw. bestimmter Merkmale des Gesichts. Wie auch die anderen Produkte von Restylane wurde auch dieses Gel mit Lidocain angereichert und lindert so dein Behandlungserlebnis.

Restylane Kysse

Das speziell für die Lippen entwickelte Hyalurongel ist ein wahres Allroundtalent, wenn es um die Unterspritzung deiner Lippen geht. Von einer dezenten Lippenakzenturierung bis hin zu einer Lippenvergrößerung ist alles denkbar. Dabei passt dieser besondere Filler sich besonders geschmeidig deinem Lippengewebe an und ist für die schmerzarme Behandlung mit Lidocain angereichert.

Restylane Vital Skinbooster

Dieses Hyalurongel ist speziell für schwer zu behandelnde Stellen entwickelt worden und sorgt für eine optimalere Hautelastizität durch Verbesserung des Feuchtigkeitsgleichgewicht in tieferen Hautschichten. Zum Einsatz kommt dieser Booster zur Behandlung von Handrücken, Hals oder Dekolleté sowie für das Gesicht bei reifer und lichtgeschädigter Haut.

Quelle: Restylane.com, Q-Med, Galderma

Haben Sie Fragen
oder wünschen Sie

Mehr Info?

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin mit einem unserer Fachärzte oder rufen Sie uns an:

Wie wirkt Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure kann das 6000-Fache ihres Eigengewichts an Wasser binden. Diese enorme Eigenschaft macht sich die Medizin zunutze und verwendet Hyaluronsäure als sogenannten Filler. Der besitzt aber nicht nur die Fähigkeit, Volumen unter die Haut zu bringen, sondern sorgt auch dafür, dass der Körper selbst zur vermehrten Produktion von Bindegewebe angeregt wird. Damit ist die Verwendung von Hyaluronsäure ein Wechselspiel aus dem injizierten Filler und der Anregung der Haut, sich selbst zu helfen.

Unsere Ärzte bei DrFace injizieren die Hyaluronsäure nach örtlicher Betäubung direkt unter die Haut, wobei durch gezieltes Bewegen ein leichtes Verteilen bzw. Fächern des noch frischen Gels möglich ist. So wird ein gleichmäßiges Ergebnis erreicht, das völlig natürlich wirkt.

Wann wirkt Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure-Behandlungen wirkten sofort, das heißt, der Unterschied zwischen der unbehandelten und der behandelten Haut ist für dich nach der Unterspritzung unmittelbar sichtbar. Jedoch solltest du speziell bei sehr tiefen und ausgeprägten Falten bitte keine Wunder erwarten: Diese können meist nur abgemildert werden. Eine Nachbehandlung nach einer gewissen Zeit sorgt dafür, dass diese Falten weiter angehoben werden. Ein verbessertes, frischeres und jugendlicheres Aussehen ist aber bereits nach der ersten Behandlung für dich erkennbar. Generell gilt, je früher du mit der Prävention beginnst, desto weniger können sich tiefe Falten ausbilden und desto länger können wir dein jugendliches Aussehen erhalten.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Behandlung mit Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure wird sehr gut vertragen, auch deshalb ist dieser Filler in der ästhetischen Medizin so beliebt. Allergien gegen das Mittel kommen höchst selten vor. Häufiger sind kleine Schwellungen und leichte Hämatome an den Einstichstellen zu sehen, diese verschwinden aber binnen kürzester Zeit. Sie lassen sich gut überschminken, sodass du direkt nach der Faltenunterspritzung wieder gesellschaftsfähig bist.

Von Zeit zu Zeit ist von einer Knötchenbildung beim Abbau der eingespritzten Hyaluronsäure zu lesen, die Wahrscheinlichkeit dafür liegt aber bei nur 0,5 Prozent. Der Grund für eine derartige Reaktion ist meist in ungenügender Hygiene und dem Einbringen von Schmutzpartikeln beim Einspritzen zu finden .Auch ein nicht ausreichend tief genug implantiertes Gel kann ein Grund für diese Knötchen- oder Wulstbildung sein. Beides Risiken, die in einer spezialisierten Fachpraxis in der Regel nicht entstehen.

Gegen welche Falten wird Hyaluronsäure eingesetzt?

Hyaluronsäure eignet sich für die Aufpolsterung sämtlicher Falten im Gesicht, am Hals und am Dekolleté. Ob Raucherfalten oder Krähenfüße, Kinnfalten, Falten am Hals oder Nasolabialfalten: Diese und alle weiteren Faltenarten sprechen gut auf die Behandlung mit Hyaluronsäure an; die Haut sieht in diesen Bereich sofort nach der Behandlung glatter und straffer aus. Auch die Zornesfalte und weitere Stirnfalten lassen sich mit Hyaluron aufpolstern. In speziellen Fällen raten wir bei DrFace zu einer Kombi-Therapie aus Muskelrexans und Hyaluronsäure. Nämlich immer dann, wenn Muskelpartien für die Faltenbildung in deinem Gesicht beteiligt sind. Das Muskelrexans sorgt dann dafür, dass die Muskulatur, deren Aktivität letzten Endes die Faltenentstehung immer wieder verursachen würde, langfristig weniger intensiv arbeiten kann. Hyaluronsäure hingegen übernimmt die Aufpolsterung der vertieften Hautbereiche. Beide Mittel erreichen im Zusammenspiel eine glattere und deutlich straffere Haut bei einem natürlich wirkendem Look. Genau das sollte die moderne minimalinvasive Ästhetik für dich leisten.

Wie lange wirkt die Behandlung?

Der Körper baut die eingespritzte Hyaluronsäure nach gewisser Zeit wieder ab. Rund drei bis sechs Monate dauert es, bis die erste Nachkorrektur vorgenommen werden sollte, danach werden die Abstände deutlich länger und können sogar über ein Jahr betragen. Eine anfängliche Überkorrektur findet bei unseren spezialisierten Fachärzten nicht statt, denn das damit einhergehende maskenhafte Aussehen des Behandelten hat nichts Natürliches und widerstrebt unserer Philosophie bei DrFace. Durch die Nachkorrektur kann sehr genau gearbeitet werden und es ist möglich, die Hyaluronsäure genau an die benötigten Stellen zu bringen. Wir setzen daher auf das Minimalprinzip und setzen eher weniger Material ein, als zu viel. Damit erzielen wir für dich die natürlichsten und langfristig zufriedenstellendsten Ergebnisse

Welche Kosten entstehen bei der Hyaluronsäure-Behandlung?

Die Kosten für die Behandlung sind davon abhängig, wie umfangreich die Faltenbehandlung sein soll: Wie tief sind die zu behandelnden Falten? Wie viele Injektionen sind nötig? Welches Mittel wird verwendet? Die Antworten auf diese Fragen ergeben einen Anhaltspunkt für die Behandlungskosten, die in der Regel ab 300 Euro für eine Sitzung beginnen. Wir von DrFace beraten dich natürlich ausführlich und erstellen für dich ein perfekt auf deine Bedürfnisse maßgeschneidertes Behandlungskonzept.

DrFace Make-up your Face!