DR FACE - AESTHETIC STORES

Zähneknirschen, Gesicht verschmälern, Therapie gegen Migräne

Relaxed 

Die einen knirschen in der Nacht, die anderen sogar am Tag. Mit bis zu unglaublichen 600 Kilogramm pro cm² pressen wir bei Anspannung unseren Kiefer aufeinander.

Die Auslöser sind so vielfältig wie komplex, aber immer ist unser Kaumuskel, der Musculus Masseter, dafür verantwortlich.

Botox bei Zähneknirschen

Wie wirkt sich Zähneknirschen aus?

Durch den enormen Druck, den wir unwillkürlich ausüben, zeigen sich vielfältige Symptomatiken. Zum Einen kann es durch gleichzeitiges Mahlen der Zähne aufeinander zu einem Abreiben derselbigen kommen. Oft weisen Zahnärzte ihre Patienten auf diese Angewohnheit hin, die sich ihr zumeist nicht einmal selbst bewusst sind.

Weitere Begleiterscheinung dieser Hyperaktivität des Musculus Masseter können Muskelverspannungen, Nacken, Kiefer-, Gesichtsschmerzen sein, die sich bis hin zu einer schmerzhaften Migräne entwickeln können.

Ein weiterer, ästhetisch relevanter Effekt ist, dass sich das stetige Austrainieren des Musculus Masseter, zu einer nicht unerheblichen Verbreiterung des Gesichts führen kann.

Männer sowie Frauen leiden gleichermaßen darunter.

Wie sieht die Masseter-Therapie bei DrFace aus?

Das Zähneknirschen wird auch Bruxismus genannt. Im Gegensatz zu den gängigen Indikationen bei DrFace, wird bei der Behandlung des Masseters nicht für die Entspannung von Falten, sondern eine Gesichtskonturierung durch das Abtrainieren des zu stark ausgeprägten Kaumuskel erzielt. Diese Behandlung ist in Südkorea die am häufigsten durchgeführte ästhetische Behandlung mit dem Muskelrelaxans Botulinumtoxin.

In Europa ist diese Behandlung noch relativ unbekannt, obwohl sie verhältnismäßig zu ihrem Effekt, einfach durchzuführen ist. Dazu hat sie wenig Risiken bei sehr lang anhaltenden Ergebnissen.

Durch die gezielte Injektion von Botox in den M. masseter wird dieser nachhaltig geschwächt und ermöglicht nach dem Wirkungseintritt des Neurotoxin, eine Rückbildung des übermäßig ausgeprägten Kaumuskels.

Der Effekt tritt nach frühestens 4 Wochen zwar deutlich später ein als nach einer Faltenbehandlung, er ist aber dafür deutlich länger haltbar. So haben wir in unseren Praxen nicht selten Haltbarkeiten von bis zu einem Jahr und länger beobachten können.

Bei manchen Patient*innen gewann er auch nach 3 Jahren seine ursprüngliche Ausprägung nicht wieder zurück. Es scheint also auch die Chance zu bestehen, dass der Effekt irreversible Lerneffekte auf den Masseter auswirken, und eine Atrophie, also einen nachhaltigen gewünschten Geweberückgang initiieren kann.

Dein Behandlungsplan von DrFace

Wir von DrFace sind dein perfekter Partner, wenn es um die Masseter-Behandlung geht.
Egal aus welchem Grund du deinem Kaumuskel zu Leibe rücken möchtest, wir helfen dir gerne dabei, das für dich beste Ergebnis zu erzielen. Masseter Behandlung gegen Zähneknirschen, Migräne oder nur zur optischen Gesichtsverschmälerung, bei uns bist du in professionellen Händen.

DrFace – Make up your Face!

Call Now Button